REGIONALPARTNER VON EXPRESS-BRÖTCHEN WERDEN
Hier erfahren Sie, wie Sie einen eigenen Brötchen-Lieferdienst mit uns, EXPRESS-BRÖTCHEN, gründen können!


Erfolgsgeschichte einer Express-Brötchen Regionalpartnerin aus Nordrhein-Westfalen (Datteln)

E. Rüping
Datteln im August 2015

Mein Name ist Elisabeth Rüping und ich bin seit März 2015 Regional-Partnerin von Express-Brötchen im Raum Datteln im schönen Nordrhein-Westfalen.

Bereits Ende 2014 habe ich mit dem Gedanken gespielt einen Brötchen-Lieferdienst zu eröffnen und bin nach langer Suche auf Express-Brötchen gestoßen. Der Webauftritt aber auch die Aussage "Wir sind kein Franchisegeber" haben mich neugierig gemacht, da ich leider franchisegeschädigt bin.

Nach mehreren Telefonaten mit dem Gebietsleiter aber auch mit dem
Geschäftsinhaber  habe ich mich dazu entschlossen mit Express-Brötchen zusammen zu arbeiten.

Was mich zur Zusammenarbeit bewegte ist vor allem die Serive-Leistung die Express-Brötchen für einen Regionalpartner übernimmt:

  • Rechnungsversand an die Kunden inkl. Portokosten
  • Service-Center mit 0800er Rufnummer was die Kundenanrufe annimmt und Bestellungen einpflegt
  • Erstellen von Marketing- und Werbematerialien
  • immer ein offenens Ohr und stehts hilfesbereit bei Fragen
  • Zahlreiche Tipps und Tricks zur Neukundengewinnung
  • u.v.m.

Auch möchte ich erwähnen, dass Express-Brötchen, vor allem der Gebietsleiter, auch einfach mal so am Rande etwas für einen macht (z.Bsp. einen Angebotsflyer erstellen, usw.).

Ende März 2015 habe ich dann, nachdem ich alle meine Werbematerialien (die speziellen Türhänger, die FaltFlyer/Preislisten, einen speziell für mich angefertigten Lieferkalender, Visitenkarten) erhalten habe, angefangen auf Kundenwerbung zu gehen um ab April die ersten Probetütchen auszuliefern.

Dank eines einfachen aber sehr erfolgreichen Marketingtricks, den mir Express-Brötchen verraten hat, habe ich eine Rücklaufquote von über 8% erhalten und im ganzen April über 170 Probetütchen verteilt. Das schöne, Dank einer Aktion von Express-Brötchen haben die sich mit 30 Cent pro Probetüte beteiligt sodaß meine Ausgaben für die Probetütchen niedriger waren.

Aufgrund des Feiertags im April habe ich bereits am ersten Aprilwochenende an einige der Probetütchen-Empfänger eine Reguläre Bestellung ausgeliefert, was mir meine ersten Einnahmen bescherte.

Ende April hatte ich schon über 60 Auslieferungen an einem Samstag und ebenso über 60 Auslieferungen an einem Sonntag. Dank der vielen Regulären Bestellungen die eingingen habe ich sogar 300 Euro Gewinn gemacht und das in meinem ERSTEN MONAT.

Inzwischen baue ich bereits eine 2. Ausliefertour mit einem Angestellten Mitarbeiter auf 450-Euro-Basis auf . Ich möchte aber erwähnen, dass ich stets eine Tour selbst fahre. Für dieses Jahr plane ich zur Weihnachtszeit hin evtl. die 3. Tour zu eröffnen!

Aufgrund meines Erfolges mit Express-Brötchen wurde ich seitens der Geschäftsführung von Express-Brötchen gefragt, ob ich neuen Regional-Partnern als Mentorin zur Verfügung stehe, welches ich mit Freude angenommen habe. Ich stehe also neuen Regionalpartnern mit Tipps und Tricks während dem Start telefonisch zur Seite und gebe meine Erfahrungen gerne weiter.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag
Elisabeth Rüping
Express-Brötchen Regionalpartnerin


Wenn Sie also Interesse haben, Ihren eigenen Brötchen-Lieferservice zu eröffnen, dann fordern Sie noch heute unsere KOSTENLOSE INFORMATIONSMAPPE an, die Ihnen dann per eMail zugestellt wird! Für weitere Infos, gehen Sie einfach links auf "INFOMAPPE ANFORDERN" !